150 jähriges Jubiläum - Historische Einblicke

1858 -1861
Mehrfache Anträge der Gemeindevertreter auf Erlaubnis zur Gründung einer Apotheke in Letmathe werden vom Landrat abgelehnt, der der Ansicht ist, dass die Arzneimittelversorgung durch die benachbarten Apotheken in Iserlohn und Limburg (heute Hohenlimburg) gewährleistet sei.

1861
Die Hartnäckigkeit der Gemeindevertreter hat sich gelohnt: nach schließlich doch erteilter Genehmigung eröffnet am 24. Oktober 1861 Herr Apotheker Schmitz aus Heepen in Westfalen die “Apotheke in Letmathe” mit Sitz an der Schwerter Straße. Sie bleibt 91 Jahre lang die einzige Apotheke am Ort.

1876
Herr Apotheker Otto Reininghaus sen. aus Altena im Sauerland übernimmt die Apotheke als erster der folgenden vier Familiengenerationen.

1893
Otto Reininghaus sen. baut ein neues Gebäude in der Hagener Straße 10 und verlegt die Apotheke dort hin. Gleichzeitig wird der Name der Apotheke in “Adler-Apotheke” geändert, nach dem Bronze-Adler in der Fassade

1907
Aufgrund eines Augenleidens von Otto Reininghaus sen. wird die Adler-Apotheke von seinem Sohn, Herrn Apotheker Otto Reininghaus jun. übernommen, der sie in späteren Jahren an Herrn Apotheker Franz Kozclik verpachtet. Dieser leitet die Apotheke während der Kriegs- und Nachkriegsjahre, bis er sich 1950 in Iserlohn selbstständig macht.

1950
Herr Apotheker Ernst Baumann, Ehemann der Enkelin von Otto Reininghaus sen, übernimmt die Adler-Apotheke in Pacht.

1954
Ernst Baumann kauft sowohl die Adler-Apotheke als auch das Gebäude in der Hagener Straße 10. Die Apotheke befindet sich nun in dritter Generation im Familienbesitz.

1958
Die Adler-Apotheke wird großzügig umgestaltet: Durch den Anbau einer neuen, ebenerdigen Offizin (Verkaufsraum) entfällt die störend auf den Bürgersteig ragende Treppe vor dem ehemaligen Eingang zur Apotheke. Dadurch erhalten die Kunden erheblich mehr Bequemlichkeit, aber auch die Stadt freut sich aufgrund des ständig wachsenden Verkehrs über die verbreiterte Straße.

1961
Der in den letzten Kriegstagen verschollene Bronze-Adler wird durch eine neue markante Adler-Statue aus Stein ersetzt.

1966
Nach dem frühen Tod von Ernst Baumann übernimmt Herr Apotheker Harald Dicke die Apotheke in Pacht. Als Urenkel von Otto Reininghaus sen. stellt er die vierte Generation der Familie in der Adler-Apotheke.

1978
Um den Betriebsablauf den gestiegenen Anforderungen anzupassen, wird die Lagerhaltung modernisiert. Ein neu entwickeltes Schranksystem mit flachen und sehr tiefen Schubfächern erlaubt es, das Warenlager enger zusammenzufassen und so die Wege zu verkürzen. Der Zeitgewinn kommt seitdem den Patienten zugute. Die Gestaltung der Offizin kommt dem geänderten Geschmack entgegen.

1985
Harald Dicke übernimmt sowohl die Apotheke als auch das Gebäude in der Hagener Straße 10 durch Kauf.

1991
Das Haus erhält eine neue Eingangs- und Schaufensterfront. Das Bild der Apotheke ist damit einladender geworden und die Räume sind seitdem heller und freundlicher.

1996
Die Räumlichkeiten der Adler-Apotheke werden durch einen Anbau vergrößert. Neue Technik und eine schnellere Warenbewirtschaftung machen es erforderlich.

2005
Da die Kinder der Familie Dicke anderen Berufen zuneigen, endet die Zeit der vier Generationen, in welcher sich die Adler-Apotheke in Familienbesitz befindet. Nach 38jähriger Tätigkeit verkauft Harald Dicke die Apotheke an Frau Apothekerin Petra Zimmer-Sachs aus Hessen.

2007
Es findet ein weiterer Umbau statt: Das ständig wachsende Warenangebot macht eine Vergrößerung der Offizin notwendig. Räume im Souterrain werden zu einem Gesundheits- und Wellnesszentrum ausgebaut. Zudem erhält die Apotheke einen Seminarraum.

2011In diesem Jahr blickt die Adler-Apotheke in Letmathe am 24. Oktober auf eine 150jährige Geschichte zurück.



Schriftgröße: Normale SchriftgrößeVergrößerte SchriftMaximale Schriftgröße

Adler-Apotheke

Petra Zimmer-Sachs e.Kfr.
Fachapothekerin für Offizin-Pharmazie

Hagener Straße 10
58642 Iserlohn

Rufen Sie uns an:

0 23 74 / 32 90

E-Mail: Zum Kontaktformular
Fax: 0 23 74 / 16 90 50

Rufen Sie uns an:

0 23 74 / 32 90

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
08.00 Uhr - 18.30 Uhr
Samstag
08.00 Uhr - 13.00 Uhr